Achtung! Hier kommt Philosophie
Publikationen und Vorträge des Autors
Stand: 17.11.2018
(zur Vermeidung unerwünschter Leerzeilen durch den neuen Browser wurden den Titeln das zugehörige Heft bzw. Datum oder der Tagungsort nachgeordnet)
= ein Eintrag der letzten Monate

Diese Homepage dient in erster Linie der Dokumentation meiner Publikationen und Vorträge, die stets unverändert wiedergegeben werden
zur Dokumentation gehören auch Tagungsausweise und Fotos (nicht in allen Fällen vorliegend)
meine Tagungsbeiträge von 2005 - 2009 sowie von 2017 und 2018 (2019?) sind auf ZEIT UND SEIN dokumentiert
dort ebenso die Kolumne "Philospophischen Sentenzen" (auf WEGE DES DENKENS eine Auswahl)
(Gastautoren und deren Beiträge s. "Gäste/Beiträge" des linken Menues sowie "Die Gastautoren/The Guest Authors" der Startseite)

Internationale Buchveröffentlichung
Eigendrucke im Selbstverlag mit Bibliothekennachweis
Zugriffe auf meine Seiten über den Online-Katalog von Universitätsbibliotheken u.ä.
Veröffentlichungen in "AGEMUS NACHRICHTEN WIEN"
Veröffentlichungen in "Aufklärung und Kritik"
Veröffentlichungen in "unitarische blätter"
Veröffentlichung in "Wechselwirkung"
DPG-Tagungsbeiträge
und Die Ausweise
weitere Vorträge
Veröffentlichungen im WWW
Die elektronische Resonanz

Internationale Buchveröffentlichung
in: Instantaneous Action at a Distance in Modern Physics: "Pro" and "Contra"
NOVA SCIENCE PUBLISHERS INC., NY 1999, ISBN 1-56072-698-9
  • Part 1: "PRO..." {9} H. Hille: A PLEA FOR HOLISTIC EFFECTS
    in WAYS OF THINKING 27. Text
    deutsch (I/C5): FÜR EINE AKZEPTANZ GANZHEITLICHER EFFEKTE


Eigendrucke im Selbstverlag mit Bibliothekennachweis
WEGE DES DENKENS wurde 1996, 1998, 2000 und 2002 in die Bestände folgender Bibliotheken aufgenommen.
  • Deutsche National Bibliothek (DNB) in Frankfurt am Main - auch auf Diskette bzw. CD-ROM
  • Bayerische Staatsbibliothek München
  • Bibliothek des Deutschen Museums München
  • Bibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München

Die Deutsche National Bibliothek (DNB) hat 2003 darüber hinaus meine beiden Websites in ihren elektronischen Archivserver mit jährlichen Updates zur Langzeitarchivierung aufgenommen (s. unten "Veröffentlichungen im WWW" unter ). Die Bibliothek schrieb: "Netzpublikationen gewinnen im wissenschaftlichen Publikationswesen ständig an Bedeutung. Sie sind Teil des kulturellen Erbes und dürfen in der Sammlung einer Nationalbibliothek nicht fehlen."


Zugriffe über den Online-Katalog von Universitätbibliotheken u.ä. - in der Reihenfolge des Erstzugriffs

    WEGE DES DENKENS seit Juli 2009
    (vorher s. "Besucher/Länder" -> Besucher aus Bildung und Forschung im In- und Ausland 1998 - 2009)

  • Freie Universität Berlin - Links zu den Meister Eckhart Texten
  • Uni Karlsruhe - mit allen Daten und Links erfasst
  • Uni Würzburg - desgl.
  • Uni Hagen mit HS-Katalog FH Südwestfalen - desgl.
  • Uni Düsseldorf - desgl.
  • FH Trier - desgl.
    Für WEGE DES DENKENS hat WebHits am 4. Okt. 2015 Zählung und Nachweis eingestellt.
    Countercity meldet seit Mai 2016: (vorher nicht beachtet):
  • Uni Duisburg-Essen

    ZEIT UND SEIN seit 2011
    (vorher nicht beachtet)

  • Uni Frankfurt am Main - mit allen Daten und Links erfasst
  • Humboldt-Universität zu Berlin - desgl.
  • Uni Freiburg - desgl.
  • Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden - desgl.
  • Uni Düsseldorf - desgl.
  • Uni Tübingen - desgl.
  • FH Düsseldorf - desgl.
  • Uni Köln - desgl.
    Für ZEIT UND SEIN hat WebHits am 9. März 2015 Zählung und Nachweis eingestellt.
    Countercity meldet seit Mai 2016: (vorher nicht beachtet):
  • Uni Duisburg-Essen
  • Uni Trier - Wiki zu Emergenz


Veröffentlichungen in Zeitschriften - Zeitschriften (4) alphabetisch geordnet
in ( ) nach dem Titel Signatur der Homepage - über das Menue erreichbar
auch Buchbesprechungen lassen wesentliche Elemente meines rationalen Weltbilds erkennen

Veröffentlichungen in "AGEMUS NACHRICHTEN WIEN" (2)
Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft Evolution, Menschheitszukunft und Sinnfragen Naturhistorisches Museum Wien

  • Gott und die Welt oder: Die Würde der Dinge (III/8)
    Heft 43

  • Die Anverwandlung - Strategie des Lebendigen - aus (III/2)
    Heft 51

Veröffentlichungen in "Aufklärung und Kritik" (14)
Zeitschrift für freies Denken und humanistische Philosophie
Herausgeber: Gesellschaft für kritische Philosophie, Nürnberg
in [ ] Text von Wolfgang Dittrich, auf WEGE DES DENKENS übernommen (2)

  • Buchbesprechung: Josef Mitterer/Das Jenseits der Philosophie (II/3)
    Heft 1/1994

  • Was uns veranlaßt, eine Aussage für "wahr" zu halten. (II/4)
  • Buchbesprechung: Edgar Dahl/Die Gene der Liebe (III/5)
  • Buchbesprechung: Adrian Forsyth/Die Sexualität in der Natur (III/5)
    Heft 1/1995

  • Was uns hindert, die Einheit des Daseins zu sehen. In der Sicht des Parmenides (II/5)
  • Leserbrief zu "Determinismus, Wissen, Realität oder Indeterminismus, Glaube, Wunder?" - auf (I/A9)
    Heft 2/1995

  • Buchbesprechung: Pöppel+Edingshaus/Geheimnisvoller Kosmos Gehirn (II/6)
  • Leserbrief zu Joachim Kahl: Es gibt keinen Gott (III/8)
    Heft 1/1996

  • Das Gehirn und sein Ich. Eine notwendige Klärung (II/7) teilw. auf (III/2)
  • Buchbesprechung: William F. Allmann/Mammutjäger in der Metro (III/6)
    Heft 2/1996

  • Nachtrag zu Parmenides. Die Einleitung seines Lehrgedichts im Klartext (II/5a)
  • Buchbesprechung: Humberto Maturana/Was ist erkennen? - in (III/4)
  • [W. Dittrich: Das Natürliche des Nichtverstehens (II/9)]
    Heft 1/1997

  • Buchbesprechung: Steven Weinberg/Der Traum von der Einheit des Universums (I/A10)
    Heft 2/1997

  • [W. Dittrich Buchbesprechung: Einführung in den Konstruktivismus - auf (III/4)]
    Heft 1/1998

  • Buchbesprechung: Gerhard Roth/Aus der Sicht des Gehirns - in (II/14)
    Heft 2/2009
Veröffentlichungen in "unitarische blätter" (9)
Zeitschrift für ganzheitliche Religion und Kultur
Herausgeber: Deutsche Unitarier Religionsgemeinschaft e.V., Uetersen

Veröffentlichung in "Wechselwirkung"
Zeitschrift für Wissenschaft und vernetztes Denken
Herausgeber: Prof. Dr. Peter Bosetti, Vijlen NL
Philosophieseiten betreut von Dr. Joachim Koch www.philosophers-today.com
  • Philosophie ohne Wahrheit? zu Jürgen Habermas/Wahrheit und Rechtfertigung  - Habermas ziemlich daneben
    (III/4) letzte der 7 Buchbesprechungen, anschließend der Kommentar von Dr. Koch zu meiner Person und Arbeit
    Heft 129/130, Ende 2004/Anfang 2005

DPG-Logo DPG-Tagungsbeiträge (Deutsche Physikalische Gesellschaft e.V. Bad Honnef)
jeweils im März veranstaltet in Universitäten/Gesamthochschulen/THs/TUs
Ihre Ankündigung finden Sie auf dem Tagungsserver der DPG im "Archiv Verhandlungen" >>www.dpg-verhandlungen.de<< (dort z.Zt. ab 1997) nach Jahren und nach Tagungsorten geordnet.
Neu: dann mittels "Suche" nach "Helmut Hille" und ggf. "Vortrag" suchen, Titel anklicken
Die Ordnungsmerkmale sind bei mir in der Kopfleiste jeder Datei aufgeführt.

Die Tagungsbeiträge sind als Alternative zum heutigen Physikgebrauch gedacht.
Wenn der Physiker in seiner Ratlosigkeit verstummt, gab mir Vernunft zu unterscheiden, was Sache und was Gedanke ist.

DPG-Kürzel, Zahl meiner Tagungsbeiträge und meine Mitgliedschaft
FV = Fachverband der DPG - in ( ) Zahl meiner Tagungsbeiträge
AK Phil = Arbeitskreis Philosophie der Physik (6), gegründet März 2004, Mitglied seit Sept. 2004
      2009 umbenannt in AG Phil = Arbeitsgruppe Philosophie der Physik (3), noch immer Mitglied
DD = Didaktik der Physik (6) - anfangs mit Tagungsband, Mitglied seit 1995
EP = Extraterrestische Physik (2)
GR = Gravitation und Relativitätstheorie (7)
MP = Theoretische und Mathematische Grundlagen der Physik (7)
= insges. 5 Fachverbände/Fachgruppen auf 14 Tagungen mit 27 Themen und 35 Texten*
*"Physik in Literaturform" (2011 und 2014) = ein Thema mit mehreren Texten als Beispiele
Die Tagungsbeiträge von 2005 - 2009 sowie von 2017 - 2019 sind auf ZEIT UND SEIN dokumentiert

Alle Vorträge waren gut besucht und die "Papers" zum Vortrag zumeist voll angenommen.

  • Das Realprinzip als Erkenntnisstrategie (I/A4) - FV DD  - weiterhin einer meiner wichtigsten Texte zur Physik!
    1995: GHS Duisburg

  • Die Gravitation als Argument für eine ganzheitliche Sichtweise - auf Langtext (I/B5) - FV DD und GR
    1996: Uni Jena

  • Allgemeine Grundlagen der Mechanik (I/B4) - FV DD
    1997: TU Berlin
     Aushang in Berlin und München
  • Grundlage einer Theorie des Messens (I/A7) - FV MP
  • Gravitation und Trägheit in komplementärer Sicht - auf Langtext (I/B5) - FV GR und FV MP
    1997: Uni München
    4. Titel auf Aushang: "Plädoyer für eine postmoderne Physik. Eine Zwischenbilanz" (I/A8) - nur Hinweis

  • Rationale Theorien als Kriteriengeber (I/A2) - FV DD
  • Gibt es ein Kausalgesetz? - auf (I/A9) - FV MP gemeinsam mit FV DD und FV GR
    1998: Uni Regensburg

  • Antike Denker für ein dynamisches Universum ohne Grenzen in Raum u. Zeit - FV DD und Postersitzung FV EP
  • Zeilinger und die Entdeckung des Subjekts - AK Phil
  • Ist die Zeit messbar? Ein Beispiel für Neurophilosophie - AK Phil
  • Über das Selbst-Verständliche als Grundlage jeder Theorie - Postersitzung FV MP
  • Extraposter für die Postersitzungen: Mein Motto / Zum Thema Zeit / Mensch und Wahrheit
    2005: TU Berlin
    Dokument (1) auf ZEIT UND SEIN

  • Über das Selbst-Verständliche als Grundlage jeder Theorie - AK Phil
  • Die Natur des Wissens verstehen - AK Phil
    2006: Uni Dortmund
    Dokument (3) auf ZEIT UND SEIN

  • Newtons Philosophie der Physik - zeitlos! - AK Phil
    2007: Uni Heidelberg
    Dokument (5) auf ZEIT UND SEIN

  • Der Humanfaktor in der Wissenschaft - AK Phil
    2008: Uni Freiburg/Breisgau
    Dokument (6) auf ZEIT UND SEIN

  • Kosmologie ohne Scheuklappen - AG Phil und FV GR  - ist auch Teil von "Mein Weltbild"
    2009: Uni München
    Dokument (7) auf ZEIT UND SEIN

  • Wie hilfreich ist die Wissenschaftstheorie? (I/A1) - FV MP
  • Physik in Literaturform - Abstract auf (I/B5) - FV GR:
         Die Lehre von der Allgewalt der Schwere. Szene Faust/Newton (I/C7)
         Tanz der verschränkten Quanten - auf (L9a)
         Die Schwerkraft verstehen - auf Langtext (I/B5)
    2011: KIT - Karlsruher Institut für Technologie

  • Physik in Literaturform (2) - Abstract auf (I/B5) - AG Phil:
         Tanz der verschränkten Quanten - auf (L9a)
         Die Lehre von der Allgewalt der Schwere. Szene Faust/Newton (I/C7)
         Gravitation und Quantenphysik - auf (I/B5)
         Zu dunkler Energie und Materie - auf (I/B5)
         Die Rolle des Beobachters ist unendlich - Text [23] auf ZEIT UND SEIN
  • Messen als Erkenntnisakt - Auszug aus (I/A6) - FV MP
    2014: HU - Humboldt-Universität zu Berlin

  • Die gesicherten Befunde zur Gravitation und Kosmologie - auf (I/B5) und auf (II/18) - AG Phil
    2017: Uni Bremen
    Dokument (8) auf ZEIT UND SEIN

  • Zeit und Uhr - FV DD
  • Das Janusgesicht der Determination - FV GR
  • Materie und Kosmos - Vorschläge zur Einheit der Physik - FV MP
  • Gedanken zu E = m × c² - FV GR
  • Warum Gravitationsgleichungen nicht reichen und zum Materiebegriff - FV EP
    2018: Uni Würzburg / DPG-Sektion Materie und Kosmos
    Dokumente (10) auf ZEIT UND SEIN

    2019 ? angemeldet
    TU München
    Dokument (11) auf ZEIT UND SEIN

    Die Ausweise seit 2005 (9 Tagungen)

       
    die weiteren Tagungsausweise s. auf ZEIT UND SEIN die Tagungsbeiträgen von 2005, 2006, 2017 (4) und 2018

Obwohl mich Professoren gern mit "Herr Doktor" ansprachen, und ich auch manchmal von ihnen so angeschrieben wurde (unverändert wiedergegeben), wurde mir trotz meiner vielen grundlegenden Referate und Veröffentlichungen bisher kein Ehrendoktortitel zuteil. Doch seit 2015 werde ich von der DPG ohne mein Zutun als "Dipl.Ing." geführt (Ingenieur würde schon stimmen) und anlässlich meiner Vorträge in Karlsruhe 2011 bin ich von ihr der Hochschule Heilbronn zugeordnet, wohl weil einer, der so was und so viel in Hochschulen und Universitäten vorträgt, auch dort irgendwo dazugehören muss. In der Tat habe ich an der hiesigen Hochschule, wie zuvor schon in München, viele Vorlesungen der Ringvorlesungen besucht (in München auch viele andere einschl. Seminare) und wohne auch genau gegenüber der Hochschule (s. großes Bild auf L5), fühle mich daher irgendwie dazugehörig, auch wenn die Hochschule davon nichts weiß, weil die Professoren, die mich kannten, inzwischen selber im Ruhestand sind.* Danke liebe DPG! - Die Zuordnung zu Hochschule Heilbronn hat sich wohl verfestigt, weshalb ich auch 2014 in Berlin - wie man sieht - so ausgewiesen wurde, 2017 in Bremen ebenso (s. Datei (8) auf ZEIT UND SEIN). 2018 in Würzburg nicht mehr, dafür wurde erstmals meine Mitgliedschaft in der AG Phil angegeben, wie zuvor schon 2007 und 2008 die zum AK Phil und damit wieder richtig - s. ZEIT UND SEIN Tagungsbeiträge (10).


weitere Vorträge - jeweils zeitlich geordnet

Vorträge im Institut für Neue Medien, Frankfurt am Main (2)  - auf Einladungen des Instituts

  • Die Natur des Wissens verstehen - Dokument Nr. (2) auf ZEIT UND SEIN
    5. Juni 2005: 3. Delfi-Workshop  - Tagungsband liegt vor

  • Haben wir die Idee der Evolution schon wirklich verstanden? - Dokument Nr. (4) auf ZEIT UND SEIN
    9. Sept. 2006: 4. Delfi-Workshop

sonstige Vorträge (18)


Veröffentlichungen im WWW - nach Bedeutung und zugleich zeitlich geordnet, Indextitel fett
= die Langzeitarchivierung der Deutschen National Bibliothek (DNB) betreffend
  • WEGE DES DENKENS. Beiträge zur Wissenschaft, Philosophie und Ethik. Für eine Theorie des Verstehens
    mit:
    WAYS OF THINKING. Contributions to Science and Philosophy - a Selection (eigener Index)
    erste Texte April 1996
    Adresse und Frames seit Oktober 1998: www.helmut-hille.de
    seit Mai 2004 mit dem Untertitel "Die Reise in das Innere des Verstandes"
    bis Ende der Zählung meldete Webhits am 04.10.2015 62.702 Zugriffe (stellte seinen Dienst mit Ablauf des Abos ein)
    Abschlussbilanz WebHits s. unten "Die elektronische Resonanz"
    die registrierten Dateien mit über 100 Zugriffen s. unten "Die elektronische Resonanz/Einzelnachweise"
    höchste bekannte Zugriffszahl bis dahin: 536 Zugriffe auf die Datei (II/3) Mitterer/Das Jenseits der Philosophie, obwohl erst seit ca. 10 Jahren gezählt
    seit 21.06.2015 neuer Counter (Countercity.de) mit weniger Funktionen, s. "Die elektronische Resonanz"
    Seit dem 9. April 2003 war WEGE DES DENKENS bis Mitte 2013 auf dem Archivserver der Deutschen National Bibliothek dauerhaft mit den Updates vom 09.04.2003, 29.09.03, 10.07.04, 14.03.05, 04.04.06, 31.03.07, 31.03.08, 26.03 09 und 15.02.2010 verfügbar.
    Nachricht vom 27.03.2017 auf Nachfrage, wann wieder mit dem Zugriff im Netz zu rechnen ist, nachdem wegen Umstrukturierung der Datensammlung infolge eines neuen Gesetzes dies seit 2013 nicht mehr möglich war: "Sehr geehrter Herr Hille, auf Ihre archivierten Publikationen besteht nun weltweit freier Zugriff: http://d-nb.info/1048109135 (Wege des Denkens) und http://d-nb.info/1048104907 (Zeit und Sein). Gehen Sie dazu im jeweiligen Katalogdatensatz bitte auf den Link „Webarchiv öffnen“. Eine weitere Sammlung Ihrer Websites wird noch in dieser Woche stattfinden, so dass die seit 2016 vorgenommenen Änderungen auch archiviert werden." Erfolgte am 28.03.2017. Wegen Problem mit den Frames, bei der Mitteilung "die angeforderte Seite muss in einem neuen Fenster geöffnet werden", auf "neuen Fenster" klicken. 05.04.2017: Es stehen jetzt alle 5 Zeitschnitte seit 2012 zur Verfügung, die oben genannten jedoch nicht mehr.
    Nachricht vom 09.05.2018: "die Websites „Zeit und Sein“ und „Wege des Denkens“ wurden am 25.04.2018 erneut gesammelt." Jetzt 6 Zeitschnitte seit dem 10.06.2012.

  • ZEIT UND SEIN. Philosophie kurz und bündig
    erste Texte Dezember 2001
    seit April 2007 mit dem Untertitel "Erhellungen von Helmut Hille"
    seit Mai 2011 noch mit Angabe der inzwischen 3 Kategorien: "Texte in Versform - Themenbilder - Tagungsbeiträge"
    seit Juni 2013 "Sentenzen" als 4. Kategorie im Untertitel
    Sentenzen mit eigenem Index: "Verzeichnis der Philosophischen Sentenzen und Jahrgangsarchive"
    bis Ende der Zählung meldete WebHits am 09.03.2015 21.296 Zugriffe (stellte seinen Dienst mit Ablauf des Abos ein)
    höchste bekannte Zugriffszahl auf eine einzelne Datei bis dahin: 657 Zugriffe auf Text [6] "Emergenz contra Reduktionismus"
    seit 21.06.2015 neuer Counter (Countercity.de) mit weniger Funktionen
    Seit dem 9. April 2003 war ZEIT UND SEIN bis Mitte September 2014 auf dem Archivserver der Deutschen National Bibliothek dauerhaft mit den Updates vom 09.04.2003, 09.07.04, 14.03.05, 04.04.06, 12.03.07, 15.03.08, 26.03 09 und 15.02.2010 verfügbar.
    Nachricht vom 27.03.2017 auf Nachfrage, wann wieder mit dem Zugriff im Netz zu rechnen ist, nachdem wegen Umstrukturierung der Datensammlung infolge eines neuen Gesetzes dies seit 2013 nicht mehr möglich war: "Sehr geehrter Herr Hille, auf Ihre archivierten Publikationen besteht nun weltweit freier Zugriff: http://d-nb.info/1048109135 (Wege des Denkens) und http://d-nb.info/1048104907 (Zeit und Sein). Gehen Sie dazu im jeweiligen Katalogdatensatz bitte auf den Link „Webarchiv öffnen“. Eine weitere Sammlung Ihrer Websites wird noch in dieser Woche stattfinden, so dass die seit 2016 vorgenommenen Änderungen auch archiviert werden." Erfolgte am 28.03.2017 - Bilder erst seit 05.05.2017. 05.04.2017: Es stehen jetzt alle 5 Zeitschnitte ab 2012 zur Verfügung, die oben genannten jedoch nicht mehr.
    2018 s. oben Nachricht vom 09.05.2018 zu WEGE DES DENKENS

  • Philosophische Sentenzen auf "Geschenke aus den Museen der Welt" seit Dezember 2002
    Sentenzenarchive nach Jahrgängen geordnet neben dem aktuellen Text - seit Juni 2013 auch auf ZEIT UND SEIN
    eine Auswahl hier in den Sammeltiteln (L8), (L9), (L9a), (L9b) u. als Einzeltitel (I/B5L), (I/C6), (I/C8), (I/C9) und (L7b)

  • meine Beiträge zum Sokrates-Jahr 2002 per Mailingliste von März 2002 bis August 2003 (L8)

Die elektronische Resonanz
zurück zum Untertitel (Resonanz)               

zurück zu Gäste/Beiträge zurück zum Seitenanfang